Mehr Einsparung während des Wahlkampfes?

Zu viel Geld?

Im HNA Bericht “Großalmerode schließt Tourist-Info – viele Angebote bleiben” redet Bürgermeister Nickel (SPD) von Einsparungen in Höhe von 20.000 – 30.000 € jährlich. Diese Einsparungen seien durch einen Stellenwegfall und damit verbundene Umstrukturierungen in der Verwaltung möglich.

Laut Protokoll des Haupt-und Finanzausschusses vom 02.12.2015 beschreibt der Bürgermeister jedoch lediglich Einsparungen von rund 13.000 €.
Woher resultieren die vermeintlichen rund 7.000 – 17.000 € angebliche Mehreinsparungen? Wundersame Geldvermehrung im Wahlkampf oder vielleicht ein Missverständnis?!?

Die WG-Großalmerode hat sich eine transparente Politik für Großalmerode auf die Fahnen geschrieben, daher weisen wir auf diese „Differenz“ hin und stellen die Zahlen richtig!

http://www.hna.de/lokales/witzenhausen/grossalmerode-ort98021/grossalmerode-schliesst-tourist-info-viele-angebote-bleiben-6174566.html

http://www.grossalmerode.de/cms/Rathaus%20und%20Politik/Gremien%20der%20Stadt/HFA%20Protokolle/HFA-Protokoll%20Nr.%202015-12%20vom%2002.12.2015.pdf


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.